vorsicht! ich möchte eine allgemeine triggerwarnung ausprechen, da ich nicht weiß, wie du als einzelner leser auf meine texte reagieren könntest. geschrieben wird hier über gedanken, träume und erfahrungen, die eventuell verstörend und/oder triggernd sein könnten. wenn du dich als leser instabil fühlst, solltest du meinen blog nicht lesen. ich übernehme keine verantwortung für triggernde inhalte. bei fragen und/ oder problemen kannst du dich gerne bei mir melden, durchstöbere hierzu das impressum oder nutze die kommentarfunktion.

16.08.2011

mein dad ruft zum abendessen, schläfrig und lustlos trotte ich die treppe richtung esszimmer hinunter. nachdem ich die hände gewaschen hab, merke ich, dass meine kleine schwester vor dem badezimmer auf mich wartet. "mary, mama möchte wissen ob du wasser oder saft trinken möchtest." ohne zu zögern antworte ich ein genervtes "wasser." ihr passiert es oft, dass sie die freundin von dad ausversehen mama nennt. ich weise sie dann aber meistens nicht darauf hin, sie ist ja noch so jung und ich bin stolz auf sie, wie toll sie das alles verarbeitet mit deinem tod. ich folge ihr ins esszimmer und erstarre - auf  dem platz von dads freundin sitzt DU! alle benehmen sich ganz normal, dads freundin stellt die nudeln auf den tisch. mein mund wird trocken, ich nehme einen schluck wasser. "mama?", frage ich entsetzt. "was machst du hier?" - "ich bin zu besuch, wollte euch mal wieder sehen." antwortest du kalt und stocherst in deinen nudeln rum. in der tat behandeln dich alle wie ein gast, nicht wie ein familienmitglied. mir wird schlecht, will plötzlich überhaupt nichts mehr essen. "mary, du musst essen - sonst fällst du irgendwann ja ganz auseinander!" meckert dads freundin vorwurfsvoll. ich schiele zu dir. keine reaktion. normalerweise hasst du es, wenn fremde menschen meinen mich erziehen zu müssen. "warum bist du hier?" frage ich dich und zum ersten mal schaust du mir in die augen. deine augen sind genauso blau wie die meinigen, sonst ´haben sie immer geleuchtet, aber heute sind sie einfach nur kalt. eiskalt. ich bekomme eine gänsehaut und fängst an zu sprechen. "miaaaaauuu miaaauu!", kommt nur aus deinem mund raus.
ich öffne die augen, auf meinem bauch liegt meine katze, die mich neugierig angrinst. mama, was hab ich da bloß geträumt?
blogvorstellung1
blovorstellung2

1 Kommentar:

  1. sehr interessanter blog! ich verfolge dich jetzt, kannst ja mal bei mir vorbeischauen..
    http://home-chriesi.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

auch hier möchte ich nochmal dran erinnern: alle texte,bilder und videos, die von mir sind, stehen unter meinem copyright und dürfen ohne ausdrückliche zustimmung meinerseits nicht weiterverwendet werden!
ich liebe euch