vorsicht! ich möchte eine allgemeine triggerwarnung ausprechen, da ich nicht weiß, wie du als einzelner leser auf meine texte reagieren könntest. geschrieben wird hier über gedanken, träume und erfahrungen, die eventuell verstörend und/oder triggernd sein könnten. wenn du dich als leser instabil fühlst, solltest du meinen blog nicht lesen. ich übernehme keine verantwortung für triggernde inhalte. bei fragen und/ oder problemen kannst du dich gerne bei mir melden, durchstöbere hierzu das impressum oder nutze die kommentarfunktion.

15.10.2011

es war am donnerstag, dem 19. mai 2011. wir wollten uns um 18:30 uhr bei mir im dorf treffen, ich würde mit meiner hündin kommen und ihn von der bushaltestelle abholen. ich kam gegen halb zwei von der schule nach hause und war so heftig aufgeregt, dass ich nichts aß und bis halb sechs versuchte meine haare einigermaßen hinzukriegen und mich zu neu schminken. mit dem ergebnis war ich einigermaßen zufrieden. dann ging dann ins bad zum zähne putzen. ich stand da also, zahnbürste im mund, als er mich aufeinmal anruft. ich bekomme erstmal voll den schock weil ich dachte das er vllt absagen wollte, aber er meinte nur: "hey, ich wollte kurz sagen, dass ich 5min später komme, hab mir grad den busplan angeschaut. freu mich auf dich!" viel mir ein stein vom herzen! echt süß, wegen 5min anzurufen. soo, dann maschierte ich also um 18:35 uhr mit meinem hund zur bushaltestelle und setzte mich mit klopfendem herzen hin. als ich dann den bus in die straße einbiegen sah, wurde ich erstaunlich ruhig und schaute auf meine fetten, hässligen beine. der bus hielt an, ich stand auf, sah nach oben und schaute ihn an..
wundervoll.. er stand also vor mir, uns beiden fiel erstmal die kinnlade runter und fragte mich: "du bist echt dreizehn? ich hätte dich jetzt locker auf 15 geschätzt.." aber er schaute dabei nicht auf meine brüste oder so, er hat nur meine augen angestarrt. ich war total hin und weg und hatte erstmal voll die orientierungsschwierigkeiten. wir sind dann erstmal durchs dorf geschlendert, haben ein bisschen gequatscht, eigentlich wie jedes normale date. aber er machte mir immer wieder komplimente, aber nicht so, dass ich mich bedrängt gefühlt hab oder so. es war perfekt. wir beide waren total nervös. nach einer stunde waren wir dann wieder beim bus angekommen, mir war aufgefallen, dass er wieder total nervös wurde, aber ich wusste nciht warum. er meinte, dass ich wunderbar sei und überhaubt nicht abnehmen müsse.. kein plan woher er weiß, dass ich mich selbst hasse. soo, nun standen wir da bei der bushaltestelle, der hund zwischen uns und er fragte mich: "wie sagst du immer tschüss?" er formte die lippen zu einen kussmund.. aha. er wollte mich also küssen.. nicht beim ersten date, meinte ich dann so in der art. und er hat es akzeptiert. er hat mich angegrinst und meinte, dass wir uns umbedingt nochmal treffen sollten.
ich liebe ihn. das ist ein älterer text. bei "meine geschichte" erzähle ich auch etwas über ihn, vince.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

auch hier möchte ich nochmal dran erinnern: alle texte,bilder und videos, die von mir sind, stehen unter meinem copyright und dürfen ohne ausdrückliche zustimmung meinerseits nicht weiterverwendet werden!
ich liebe euch