vorsicht! ich möchte eine allgemeine triggerwarnung ausprechen, da ich nicht weiß, wie du als einzelner leser auf meine texte reagieren könntest. geschrieben wird hier über gedanken, träume und erfahrungen, die eventuell verstörend und/oder triggernd sein könnten. wenn du dich als leser instabil fühlst, solltest du meinen blog nicht lesen. ich übernehme keine verantwortung für triggernde inhalte. bei fragen und/ oder problemen kannst du dich gerne bei mir melden, durchstöbere hierzu das impressum oder nutze die kommentarfunktion.

23.01.2012

es ist mittwoch, 11. januar. ich ziehe meinen kajal nach, tusche meine wimpern zum tausendsten mal und glätte meine haare. ich telefoniere seit gefühlten stunden über skype mit gaby, sie ist mindestens genauso aufgeregt wie ich. in ein paar minuten wird vince hier sein, hier in meinem zimmer. ich bin auf alles vorbereitet, mein zimmer ist hyperordentlich. sonst kann man hier den fußboden kaum erkennen, heute ist kein einziges staubkörnchen zu finden. "oh gott, in fünf minuten muss ich los! aaah!", schreie ich in die kamera. "du bist wunderschön, mary", haucht gaby. ich verabschiede mich, ziehe meine schuhe an und gehe die treppe runter. "gehst du los? viel glück!", ruft petra mir hinter her. oh gott, sie kann ja richtig nett sein. bestimmt benimmt sie sich gleich wieder total peinlich, wie damals mit nick. oh gott, daran möchte ich garnicht erinnert werden, so schlimm war das. egal, jetzt ist jemand anderes da. vincent. nach ein paar minuten komm ich an der bushaltestelle an, wo gleich der bus ankommen wird. er wird wieder drinstehen, wird sich hektisch durch die locken fahren und versuchen lässig rauszugehen. ich hocke mich im schneidersitz auf die bank, die unter dem kleinem wartehäusschen steht. hier haben wir uns das erste mal gesehen. oh gott. drei mal schon. schon? erst! mein herz hämmert. gleich wird er bei mir sein. der bus biegt in die straße ein, mein herz überschlägt sich, ich zwinge mich, ganz ruhig zu sitzen. einatmen, ausatmen. ich schaue auf den boden, der bus hält an, ich springe auf. eine alte dame mit gehhilfe möchte aussteigen, ich helfe ihr. weit und breit kein vince. will er mich verarschen? ich sprinte los, laufe und laufe. warum war er nicht da? hat ers vergessen? oh gott. dreißig minuten später überwinde cih mich, nach hause zu gehen. ich schließe auf und renne hoch,  ignoriere die rufe von petra. sie kommt rein. "wo ist er?", fragts ie besorgt. "er kam  nicht" antworte ich kühl. sie schließt die tür und ich bin wieder allein. wie in trance suche ich nach meinen klingen. halt, stop. erst muss ich gucken, ob er mir was geschrieben hat. ich logge mich bei facebook ein und tatsächlich, er hat mir geschrieben. ich sehe auf die uhr es ist 17:36. um 17uhr wollten wir uns treffen. nachricht von ihm um 17:07: "oh gott sorry mary!! ich schaff das nicht! ich kann nicht kommen.. sorry.."  er ist online. ich balle meine hände zusammen.  nein, das ist kein schnitt wert. er ist ein arschloch. er erzählt mir, dass er den ganzen tag "geschäftlich unterwegs war" und dass er dachte, dass ers schafft. er wolle sich etwas für mich überlegen. 
bis jetzt kam noch nichts. er hat mich ein oder zweimal kurz angeschrieben, aber anscheinend sind ihm seine kleinen bitches von facebook wichtiger. auch gut, ohne mich.
das ist übrigens schon das zweite mal, dass er mich versetzt hat. aber letztes mal kam er dann noch vorbei und hat sich tausendmal entschuldigt.

Kommentare:

  1. ganz ehrlich? klingt nach nem doofen asi.
    tut mi leid für dich o: bei mir hat das auch mal ein kerl gemacht, ich war so aggressiv aber auch verzweifelt wegen dem, weil der so eiskalt gelogen hat. denke mal dir geht es jetzt so ähnlich.

    AntwortenLöschen
  2. die situtation kenne ich zu gut. nur, dass ich noch so doof war & eine ganze stunde gewartet habe, ob er nicht doch noch kommt. Mitten im Winter bei ca. -5°...
    er ist es echt nicht wert, du hast wen besseres verdient :*

    AntwortenLöschen
  3. tut mir leid für dich. ): sowas ist sehr enttäuschend. aber einen schnitt ist es wirklich nicht wert. nichts ist das, wenn du mich fragst. ich finde es ziemlich mies von ihm. wenn er wirklich geschäftlich unterwegs war, hätte er von anfang an sagen können, dass es sein kann, dass er es nicht schafft, auch wenn er gedacht hat, er würde es schaffen. und wer um 17:07 uhr in facebook sein kann, kann auch um 17 uhr an der bushaltestelle sein. klar kann er auch per handy online gewesen sein, aber wenn er on geblieben ist, kann er ja nicht so viel zu tun gehabt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. er war die zeit davor auch schon on, er hat auf der pinnwand von nem kumpel etwas gepostet. und er war huntertpro nicht mit dem handy on.. hm.. ja, das seh ich auch so. und sonst ruft er auch wegen jedem mist an.

      Löschen
  4. es gibt genug kerle, du musst nur einen finden, der kein arschloch, nicht vergeben und nicht schwul ist. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Jungs sind und bleiben Arschlöcher,was anderes kann ich gar nicht dazu sagen :/
    Aber ich liebe dich wirklich :*

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann es nachvollziehen. Sowas ist das allerletze. Man wird immer wieder enttäuscht.

    AntwortenLöschen

auch hier möchte ich nochmal dran erinnern: alle texte,bilder und videos, die von mir sind, stehen unter meinem copyright und dürfen ohne ausdrückliche zustimmung meinerseits nicht weiterverwendet werden!
ich liebe euch