vorsicht! ich möchte eine allgemeine triggerwarnung ausprechen, da ich nicht weiß, wie du als einzelner leser auf meine texte reagieren könntest. geschrieben wird hier über gedanken, träume und erfahrungen, die eventuell verstörend und/oder triggernd sein könnten. wenn du dich als leser instabil fühlst, solltest du meinen blog nicht lesen. ich übernehme keine verantwortung für triggernde inhalte. bei fragen und/ oder problemen kannst du dich gerne bei mir melden, durchstöbere hierzu das impressum oder nutze die kommentarfunktion.

05.01.2014

also ja. ich bin jetzt 16. sechzehn. 16!!! meine fresse. wie lange habe ich darauf gewartet? JAHRE. ich weiß noch genau, wie die jungs immer als ich 12, 13, 14 und 15 war, gesagt haben, dass sie mich mitnehmen wenn ich 16 bin. sechzehn.
nagut.
außerdem hat mal wieder ein neues jahr angefangen. 2014. zweitausendvierzehn. ich sollte an meiner autobiografie schreiben. mach ich aber nicht. ich sollte abnehmen. mach ich aber nicht. ich sollte was für die schule machen. mach ich aber nicht.
vielleicht sollte ich das lieben lernen. oder das leben. oder das aushalten.
manchmal auch das mutig sein. oder das mittelmaß finden.

bei ihr ist es so, dass ich einerseits total unsicher bin, andererseits gibt sie mir dieses gefühl. dieses gefühl, gewollt zu werden. ich hab ihr letztens erzählt, dass ich ein mädel abgeblockt hab, was mich angeschrieben hat. für sie war das voll normal. sie weiß halt nicht, wie ich sonst bin. bei natalie. motte. jez. caro. anna. imo. ja, das weiß sie nicht. sie sieht das als selbstverständlich an. ist ja logisch. normalerweise ist das ja auch selbstverständlich. schon traurig, dass es für mich das erste mal ist. das erste verdammte mal. ich meine es ernst mit ihr. erklären wieso kann ich nicht. bei ihr fühle ich mich frei und trotzdem gewollt.  

genau das brauche ich. ich will keine eifersüchtige zicke, so war natalie. keine, die einen übertriebenen beschützerinstinkt hat wie motte. keine,  die so übertrieben lieb und schüchtern ist wie caro. keine, die nichts im hirn hat wie anna, jez und imo. 

ich brauche halt sie. meine freundin. sie lässt mich frei. manchmal glaub ich, dass sie testen will, ob ich es ernst meine. oder ob ich eifersüchtig bin. sowas halt. es ist schwierig. bei natalie ist das in die hose gegangen, weil sie sich aufgeregt hat, dass ich keine eifersucht zeige. 

oh gott, ja, meine freundin ist verrückt. sehr. nicht so spießig. 

manchmal lacht sie einfach so. ich weiß nicht weshalb. wenn ich sie frage, weshalb sie lacht, antwortet sie einfach "ach, nichts." und grinst unverschämt. das verwirrt mich. das verunsichert mich. das macht sie gleichzeitig sehr anziehend.

ich finde es nicht schlimm, wenn da auch andere sind, denen sie nachguckt. wenn sie über andere mädchen redet. vielleicht küsst sie auch andere. aber das ist doch egal. solange man weiß, dass die beziehung stark genug ist, ist das doch super.


GEDANKENKOTZE


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

auch hier möchte ich nochmal dran erinnern: alle texte,bilder und videos, die von mir sind, stehen unter meinem copyright und dürfen ohne ausdrückliche zustimmung meinerseits nicht weiterverwendet werden!
ich liebe euch